Tiefenschutz AG

Tiefenschutz AG

Aktiv-Imprägnierung gegen Algen und Grünbeläge – für Fassade, Dach, Holz und Stein

  • 2 in1- Formel zum dauerhaften Schutz vor Algen, Grünbelägen, Flechten und (Schimmel) Pilzen
  • Reduziert Feuchtigkeits und Schmutzaufnahme
  • Zerstört kleinste Sporen, sodass biologische Verschmutzungen aller Art aktiv an der Entstehung gehindert werden können
  • Langanhaltender Schutz und gepflegte Optik
  • Erspart Reinigungsaufwand

Verfügbar als: Gebrauchsfertig

  • Einsatzbereiche
    (Wärmegedämmte) Fassaden, Garten- und Terrassenplatten, befestigte Gehwege, Hofeinfahrten, Dacheindeckungen, Holz, WPC, Betonflächen, saugfähige und unglasierte Fliesen, Natursteine, wie z. B. polierte und raue Hartgesteine, raue und geschliffene Kalksteine, Betonwerkstein, Terrazzo, Ziegelbeläge, Cotto, Terracotta, uvm.
  • (Wärmegedämmte) Fassaden, Garten- und Terrassenplatten, befestigte Gehwege, Hofeinfahrten, Dacheindeckungen, Holz, WPC, Betonflächen, saugfähige und unglasierte Fliesen, Natursteine, wie z. B. polierte und raue Hartgesteine, raue und geschliffene Kalksteine, Betonwerkstein, Terrazzo, Ziegelbeläge, Cotto, Terracotta, uvm.
Artikelnummer Bezeichnung Inhalt
20104-10Tiefenschutz AG10 L
  • Anwendung

    Die zu behandelnde Oberfläche muss zuvor mit einem passenden Spezialreiniger von Grünbelägen befreit werden. Hierzu empfehlen wir HOTREGA® Algen-Entferner, bei hartnäckigem Flechtenbefall HOTREGA® Steinreiniger A.

    Das Produkt darf nur auf trockener, sauberer, fleckfreier und saugfähiger Oberfläche angewendet werden. Die Verarbeitungstemperatur sollte zwischen +10 °C und +25 °C liegen. Produkt vor Gebrauch gut schütteln. Mit Gartenspritze, Sprühflasche, Schaumstoffrolle, Pinsel, Schwamm oder Tuch satt und gleichmäßig auftragen. Bei stark saugfähigen Oberflächen nur kleine Abschnitte behandeln. Pfützen und Tropfen vermeiden oder sofort abwischen. Produktreste dürfen nicht auf der Oberfläche antrocknen, deshalb Überschuss vor dem Trocknen vollständig abreiben. Bei ungleich saugendem Untergrund ist dies besonders wichtig. Bei stark saugfähigem Untergrund (z. B. Sandstein) Vorgang nach ca. 10 Minuten wiederholen (Nass in Nass arbeiten). Die volle Wirksamkeit tritt erst nach ca. 48 Stunden ein. Bei nachlassender Wirkung kann die Fläche nach der Reinigung erneut behandelt werden. Stark beanspruchte Flächen sollten einmal jährlich behandelt werden.